Über uns

Geschichte der Spielgruppe Bürzelbaum

Rückblick

1978

Die Spielgruppe wurde von ein paar innovativen Frauen gegründet. Das Spielgruppenlokal befand sich in der Abläschstrasse in Glarus in einer kleinen Wohnung - total gemütlich.

1981

Der Verein "Club junger Familien" wurde gegründet. Neben der Spielgruppe wurde auch das Vereinsleben gepflegt. Kochkurse, Grillabende, Kasperlikurse etc. wurden durchgeführt.

1985

Umzug ins Glärnischschulhaus. Ein toller grosser Raum, ein zweiter kleiner Raum und viel Platz- -

welch ein Luxus!

Da viele Kinder aus Ennenda kamen, boten wir auch eine Spielgruppe in Ennenda an.

1987/88 gründeten die Ennendaner Frauen einen eigenen Verein.

1992

Umzug ins Altersheim Höhe.

1993

Wieder zurück ins Glärnischschulhaus.

1994

Umzug ins Zaunschulhaus. Ein grosser Raum - leider im Keller.

1997

Freudig zogen wir wieder ins Glärnischschulhaus zurück.

1988

An unserem 20 Jahr-Jubiläum wurde der Name "Club junger Familien" in "Spielgruppe Glarus" umgetauft.

1999

Schon wieder zügeln! Das Altersheim Höhe bot uns wieder ein Zimmer an und dazu ein Stück Spielwiese.

2005

Anfang Jahr hiess es wieder umziehen. Nach langer Suche fanden wir im Schulerhaus eine neue Bleibe. Drei Räume

mit einem schönen angrenzenden Garten. Als das Lavabo noch dazu kam, war unser Glück perfekt. Mit dem Umzug ins

Schulerhaus erhielt unsere Spielgruppe auch einen neuen Namen:

Spielgruppe Bürzelbaum

2017

Dank einem innovativen Vorstand wurde der Spielplatz mit grosszügigen

Spendengeldern erneuert. Gleichzeitig wurden die Räumlichkeiten sanft renoviert.

Die Spielgruppe in Glarus erstrahlt zum 40 Jahr-Jubiläum im Jahr 2018 in neuem Glanz –

gerüstet für die Zukunft.

Gegenwart

Im Sommer 2018 eröffneten wir auf Wunsch der Gemeinde Glarus Nord, aufgrund der grossen

Kinderzahlen in Näfels einen zweiten Standort.

Im Januar 2019 wurde unser dritter Standort eröffnet: in Ennenda wird

die bestehende Spielgruppe durch uns weitergeführt.

Ausblick

Von Anfang an wurden in der Spielgruppe Bürzelbaum nur ausgebildete Leiterinnen eingestellt.

Auch heute wird viel Wert auf die Weiterbildung gelegt. Die Zweierleitung ist seit einiger Zeit Standard

bei uns. Dank dem, dass die Spielgruppe von Beginn weg immer motivierte und engagierte

Vorstandsfrauen hatte, offen für Neues, konnten viele neue Ideen verwirklicht werden –

z.B. die Halbtagesspielgruppe oder die Dinnä-Dussä- Gruppe.

Das Wohl des Kindes liegt uns sehr am Herzen und gemeinsam werden wir weiterhin unser Bestes geben, dass

die Spielgruppe Bürzelbaum ihren hohen Standard beibehalten kann.

Wünsche

Weiterhin viele tolle Kinder, interessierte Eltern, motivierte Leiterinnen und einen engagierten Vorstand damit die Spielgruppe Bürzelbaum noch viele Jubiläen feiern darf.

Noch mehr Unterstützung und Anerkennung der Öffentlichkeit, damit alle Kinder die

Spielgruppe Bürzelbaum besuchen dürfen.

Ein grosser Dank geht auch an unsere SPONSOREN!